Basschamber - No.1
Basschamber Museum
SHOP
Bassdj-Dregon
Club No. 5
History Part1
History Part2
HISTORY CNF theMovie
Cold N Fresh TV
Founder
Graffiti
Members
CNF B-Boys
Crew Flyer
Partner Crews
Dj Cool Dee
Kontakt
Impressum

 Dason verliess 1997 Deutschland, gründete im selben Jahr die CNF in Griechenland (deren Breakdance Gruppe sich 2001 mit dem ersten Platz in Athen für das Internationale Battle Of the Year in Deutschland qualifizierte) und eröffnete einen Hip Hop Store in Thessaloniki; von dort aus organisierte er auch immer wieder Veranstaltungen, bei denen auch u. a. Teile der Berliner Fraktion (z. B. S-Rok & DJ Rob D oder Bass-DJ-Dregon) aktiv beteiligt waren.

Im selben Jahr stießen u. a. Basz T und DJ Rob D (beide SXB/Muckemob) zu CNF, welche man auf Jams und Open Mics kennengelernt hatte. 
Im Zuge der zeitlich danach folgenden Mitglieder-"Explosion" der Crew (u. a. durch Kooperationen mit Crews wie DH. Auch mit TBP, JD, HC, 3D, JFF oder GMS hatte es Zusammenarbeit gegeben; zwischen 1993 und 98 gehörten uva. z. B. Writer wie Lyrik, Sork, Enorm, Dsyer, Demk, Srek, Boris, Nobel, Harem und Kush bzw. Breaker wie TSM-Gründer Mono, Karo, Gnom, Schoka oder Sin u. a. CNF an) kam auch Argon zu CNF, der vor allem 1998 und '99 einige CNF-Parties und -auftritte organisierte.
Nach dem Niedergang der Berliner HipHop-Szene (im Sinne der aus allen Elementen gemeinsam im Verbund bestehenden Szene) nach der Milleniumswende entwickelte sich auch CNF zu einer eher lockeren Gruppe der verschiedenen Bereiche; die Mitglieder haben sich seit dem Onlinegang der Basschamber.net Seite von Bass-DJ-Dregon und DJ-Disney in ihrem jeweiligen Metier über die Jahre hinweg spezialisiert. 
Seitdem ist die Crew CNF ihrem Grundgedanken weiterhin folgend trotzdem immer mehr gewachsen..