Basschamber - No.1
Basschamber Museum
SHOP
Bassdj-Dregon
Club No. 5
History Part1
History Part2
HISTORY CNF theMovie
Cold N Fresh TV
Founder
Graffiti
Members
CNF B-Boys
Crew Flyer
Partner Crews
HC
20 Kings
Overtax
BC
SBX
Dj Cool Dee
Kontakt
Impressum

 1991 begann Basz T, der damals seit einem knappen Jahr rappte, eine HipHop Crew namens Shark's Brain ins Leben zu rufen, anfangs noch mit englischen Texten, doch schon zum Jahreswechsel auch verstärkt als mit erste aus Berlin auf deutsch. 1993 erweiterte sich die Crew von ihm unter Hilfe seines damaligen Gitarrenlehrers auf zusätzlich fünf Mädels, die jedoch nach einigen Auftritten die Combo verließen, da die Musik und die Personen damals noch nicht ausgereift waren. .. Das alles war lange Zeit, bevor Mitglieder der heutigen Dejavue-Crew ihre 1. Rap-Schritte beim SXB machen, Teile vom SXB zu den FunkFüXen (später M.O.R) wechseln oder MK 1 und Rob D dabei sein sollten...

 

Als RareStuff und zunehmend auch HipHop Mobil für die Szene ausfielen, organisierte man sich selbst. Staiger, m. MK One, Savas u. a. Gründer des Labels Mikrokosmos, hörte hier ständig v. L.A. Freestyle Club "Project Blowed" und fand eine kleine Spelunke in Kreuzberg, wo solche Sessions ab sofort auch stattfanden. Auch die Ciphermaniacs vom Muckemob waren natürlich rege daran beteiligt, die beiden SXB-DJs MK-1 & Rob D anfangs fast die einzigen, die mit Beats supporteten..

Aber bald sanken inhaltl. Niveau & Anteil der echten "Off the Hook" Freestyles, was den Mob kürzer treten ließ, bis auch der "RoyalBunker" geschlossen wurde. ..